www.mit-kassel-land.de
Tag der Vereinigungen

Tag der Vereinigungen

Erfolgreicher Tag der Vereinigungen in Baunatal

„Die hessische CDU ist stolz auf Ihre aktiven Vereinigungen. Sie tragen unsere christlich-demokratischen Werte in die Gesellschaft hinein und sind Ansprechpartner für die unterschiedlichsten gesellschaftlichen Gruppen. Unsere Vereinigungen sind für die CDU wichtige Impulsgeber für die Parteiarbeit“, sagte der Generalsekretär der CDU Hessen, Peter Beuth, anlässlich des Ersten Tages der Vereinigungen.
 
Zum ersten Mal fand am 17. November 2012 der Tag der Vereinigungen statt. Aus ganz Hessen waren weit über 150 Mitglieder der hessischen CDU nach Baunatal gekommen, um sich über die Arbeit der Vereinigungen, Sonderorganisationen und sonstigen Gruppen zu informieren. Der Generalsekretär der CDU Hessen, Peter Beuth, freute sich über den breiten Zuspruch für die Veranstaltung „Durch unsere Vereinigungen werden wir zur lebendigen Volkspartei, die in der Gesellschaft verankert ist. Die CDU Hessen ist für die bevorstehenden Wahlkämpfe hoch motiviert und gut gerüstet.“
 
Insbesondere wurde der CDU Baunatal, als Gastgeber, dieser hervorragenden Veranstaltung herzlich gedankt. Ihr Vorsitzender, Andreas Mock, nahm dies in seiner Grußrede zum Anlass, darauf zu verweisen, dass es der CDU Baunatal eine Ehre sei, diesen 1. Tag der Vereinigungen der CDU in Hessen, ausrichten zu dürfen. Dieses sei schließlich auch das Ergebnis der ausgezeichneten Vernetzung seines Stadtverbandes Baunatal und dessen einzelnen Verantwortungsträgern zu den Landesvereinigungen gewesen. 

Beispielsweise habe sich gerade der Fraktionsvorsitzende der CDU Baunatal, Sebastian Stüssel, in seiner Funktion als Mitglied des Landesvorstands der MIT Hessen und Bezirksvorsitzender der MIT Kurhessen-Waldeck, für die Ausrichtung dieses Tages in Baunatal stark gemacht. 

Dies gelte ebenso für den Kreisvorsitzenden der Jungen Union, Patrick Weilbach und für den Kreisvorsitzenden der CDA, Mathias Finis. 

Zu Beginn der Veranstaltung diskutierten die Landesvorsitzenden der Tag der Vereinigungen Erfolgreicher Tag der Vereinigungen in Baunatal Frauen Union, der Jungen Union und der Senioren-Union über die „Zukunft der Volkspartei“. Der Moderator der Runde, der Landesvorsitzende der KPV, Frankfurts Stadtkämmerer Uwe Becker, warf dabei zunächst die Frage auf, wie unterschiedliche gesellschaftliche Gruppen an die Union gebunden werden können. Der Landesvorsitzende der Jungen Union und Staatssekretär im Wissenschaftsministerium, Ingmar Jung, stimmte mit seiner Amtskollegin im Sozialministerium, der Frauen Unions-Vorsitzenden Petra Müller-Klepper überein, dass aus den Vereinigungen wichtige Impulse für die Politik kommen. Auch für den Vorsitzenden der Senioren-Union und Landtagspräsidenten Norbert Kartmann stellen die Vereinigungen ein wichtiges Bindeglied zwischen der Gesellschaft und der CDU dar. 

In einer zweiten Diskussionsrunde tauschten sich Frank Hartmann und Dr. Matthias Zimmer MdB, über die „Zukunft der Sozialen Marktwirtschaft aus“. Unter der Leitung des Bundesvorsitzenden der Schüler Union, Leopold Born, diskutierten die Landesvorsitzenden der Mittelstandsvereinigung (MIT) und der Christlich Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) zunächst über die Erfolgsgeschichte der Sozialen Marktwirtschaft. Schwerpunkte der Diskussion lagen jedoch darauf, wie die Soziale Marktwirtschaft auch in der Globalisierung erfolgreich sein kann. 

Zusätzlich zu diesen spannenden Diskussionsrunden wurden den Teilnehmern der Veranstaltung drei Workshops zur aktiven Parteiarbeit vor Ort geboten. Hier erhielten die Teilnehmer Tipps zur Presse- und Öffentlichkeitsarbeit von Alexander Zell sowie zur Mitgliederwerbung von Frank Niebuhr aus der CDU Bundesgeschäftsstelle. Im Workshop „Straßenwahlkampf“ bereitete Robert Hein in mehreren Rollenspielen die Teilnehmer außerdem auf die bevorstehenden Wahlkämpfe vor. 

Peter Beuth zeigte sich über das große Interesse und die rege Teilnahme in den Workshops begeistert: „Insbesondere mit Blick auf die vielen Infostände und Aktionen im kommenden Jahr war es toll, von den Profis wertvolle Tipps zu erhalten.“
 
Aufgrund der positiven Resonanz sowohl aus der Partei und insbesondere aus den Vereinigungen, plant die CDU Hessen das Veranstaltungsformat im nächsten Jahr weiterzuführen. 2013 soll der Tag der Vereinigungen dann in einer anderen Region Hessens stattfinden. Auch der gastgebende Bezirksvorsitzende von Kurhessen-Waldeck, Bernd Siebert MdB, freute sich über das rege Interesse an der Veranstaltung und empfahl, ähnliche Veranstaltungen auch auf Kreisebene durchzuführen.

Menü schließen