www.mit-kassel-land.de
Bürgermeisterkandidat Andreas Mock besucht mit der MIT- und CDU-Baunatal das Hochregallager von Lidl

Bürgermeisterkandidat Andreas Mock besucht mit der MIT- und CDU-Baunatal das Hochregallager von Lidl

Wirtschaftliche Themen sind nach Ansicht des Bürgermeisterkandidaten Andreas Mock und des MIT Kreisvorsitzenden Sebastian Stüssel die Schlüsselaufgabe für jede Kommune. Nur Städte und Gemeinden die ausreichend Arbeitsplätze für Ihre Bürger zur Verfügung stellen werden im Demographischen Wandel bestehen. Darüber hinaus sind natürlich auch die Gewerbesteuereinnahmen ein wichtiges Thema der Zukunft, da sie immer noch die Haupteinnahmequelle für die Kommunen darstellt. Auch wenn das Lidl Hochregellager außerhalb der Stadtgrenzen von Baunatal liegt und sogar schon zu einem anderen Landkreis gehört, so ist es dennoch ein Jobmotor für die gesamte Region. Auf 29.000 qm Lagerfläche sind Waren im Wert von mehreren Millionen untergebracht. Täglich werden von dem Logistikzentrum alle Nordhessischen, Südniedersächsischen und Ostwestfälischen Lidl-Supermärkte angefahren. damit die Ware immer frisch ist. Die MIT- und die CDU-Baunatal waren von der Größe der Halle und mit welcher Präzision dort gearbeitet wird sehr beeindruckt. Auch bei der Lagertechnik geht Lidl neue und innovative Wege und so war es für den Bürgermeisterkandidaten Mock, der auch Mitglied im Zweckverband Baunatal-Edermünde ist, die Anbindung des Lagers über die neue Autobahnbrücke zu unterstützen um die Menschen in Hertingshausen von dem LKW-Verkehr in ihrem Ort wenigstens etwas zu entlasten und somit einen Beitrag für den Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie zu leisten.

Der Besuch klang in einem geselligen Beisammensein bei Speis und Trank und wofür wir uns nochmals bei der Betriebsleitung ausdrücklich bedanken wollen, aus.

Menü schließen